Fische und Stier

Vielversprechend

Den Fisch fasziniert am geerdeten Stier vor allem seine innere Ruhe. Das Erdzeichen ruht ganz in seiner Mitte und lässt sich nicht so leicht aus dem Tritt bringen. Das wiederum gibt dem unsicheren und bisweilen sogar etwas ängstlichen Fisch ein Gefühl der Geborgenheit. Das Wasserzeichen liebt es, sich an der starken Schulter des Stieres anzulehnen. So gilt es, die verträumte Seite des Fisches mit dem praktischen Realitätssinn des Stieres zu vereinen. Wenn das gelingt, steht dem Glück nichts mehr ihm Weg!

Freundeskreis: Sehnsucht nach Ruhe

Der feinsinnige Fisch ist jemand, der auch durchaus ganz gern Zeit allein oder in trauter Zweisamkeit verbringt. Das würde dem geselligen Stier nicht einfallen. Er braucht immer Menschen um sich herum – und je mehr, desto besser! Oft begleitet der Fisch seinen Stier zu diversen Treffen und klinkt sich dann einfach aus, um seinen Gedanken nachzuhängen. Damit ist aber allen gedient – und jeder der beiden kommt auf seine Kosten …

Karriere: Umsichtigkeit

Mit ihrer ausgeprägten Intuition können Fische Schwierigkeiten bereits im Vorfeld erkennen. Auf diese Weise können sie meist rechtzeitig eingreifen und gröberen Ärger mit dem Finanzamt verhindern. Weniger gut ist es um ihre Zuverlässigkeit bestellt. Sie neigen ein wenig zur Schusseligkeit und vergessen Termine oder kommen zu spät. Für den Stier, der für seine Hemdsärmeligkeit bekannt ist, ist das nicht ganz einfach zu akzeptieren. Mit etwas gutem Willen können die zwei Sternzeichen einander aber sehr gut ergänzen …

Familie: über den Wolken …

Auch, wenn die Fische nur allzu gern den Kopf in den Wolken tragen, müssen sie sich in der Familie anpassen. Der Stier hat für derlei Entrücktheit kein Verständnis – und fordert auch eine gewisse Bodenhaftung ein. Die Anforderungen in einer Familie sind nun einmal äußerst real und können mit Tagträumen sicherlich nicht bewältigt werden. Doch auch hier gilt: Es gibt durchaus Mittel und Wege, um diesbezüglich Einigung zu erzielen …

Partnerschaft: Zärtlichkeit

Der Fisch hat einen sehr guten Instinkt, wenn es darum geht, die Bedürfnisse seines Lieblings zu erahnen. Dank seiner Sensibilität kann er dem Stier jeden Wunsch von den Augen ablesen und ihn auf Rosen betten. Der Stier weiß das durchaus zu schätzen und revanchiert sich auf seine ganz eigene Weise. Er bietet dem Fisch eine starke Schulter zum Anlehnen, wenn dieser wieder einmal vom Alltag überfordert ist …

Erotik: Verwöhnen ist angesagt

Fische haben ein tiefes Bedürfnis, für das Wohl der geliebten Menschen zu sorgen. Es gibt nichts Schöneres, als den Partner oder die Partnerin zu verwöhnen und zu beobachten, wie es ihm gut geht. Das ist für einen Genießer wie den Stier ideal, der die schönen Seiten des Lebens sehr wohl zu schätzen weiß. So gesehen passen diese zwei Sternzeichen in Sachen Sex und Erotik wunderbar zusammen, und es könnte kaum besser sein!